Fleisch wächst nicht auf den Bäumen, sondern besteht aus Tieren.
Der Fleischatlas von BUND, Heinrich-Böll-Stiftung und Le Monde diplomatique zeigt auf, wie Tiere wo in Deutschland unter welchen Bedingungen gehalten werden. Wo Hühnerställe besonders konzentriert sind, wo besonders viel Kühe auf der Weide stehen und wo besonders viel Nitrat ins Grundwasser gelangt. Am Dienstag, den 26.06. stellt uns Katja von der BUNDjugend Sachsen den Fleischatlas vor. Nachdem Sie ein wenig Licht ins Dunkel gebracht hat, wollen wir darüber diskutieren wie wir uns Tierhaltung wünschen und mit welchen politischen Maßnahmen für bessere Haltungsbedingungen für Tiere gesorgt werden kann.

Wann? Dienstag, 26.06.2018, 19 Uhr
Wo? Grüne Ecke (Bischofsplatz 6), der Raum ist rollstuhlgerecht, hat aber leider keine rollstuhlgerechte Toilette
Wer? Alle, die an diesem Thema interessiert sind

Der Vortrag wird veranstaltet vom Ring Politischer Jugend Sachsen e.V. (RPJ) in Kooperation mit der GRÜNEN JUGEND Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.