Erfolgreiche Demonstration für die Realisierung der geplanten Radfahrstreifen auf der Albertstraße

Pressemitteilung Dresden, 23. Januar 2019

Die von der Grünen Jugend Dresden am gestrigen Abend (23.01.) organisierte Demonstration für die Realisierung der geplanten Radfahrstreifen auf der Radfahrstraße war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit über 200 Leuten aus verschiedensten Hintergründen haben wir deutlich gemacht, dass eine fahrradfeindliche Politik mit uns nicht zu machen ist und die Pläne der Stadtratsmehrheit aus FDP, CDU, AfD und „Bürgerfraktion“ am Willen der Bürgerinnen und Bürger vorbei gehen.

Max Marraffa, Grüne Jugend dazu:
„Wir haben heute gezeigt, dass eine fahrradfeindliche Politik mit uns nicht zu machen ist. Dass heute Abend trotz der Kälte über 200 Leute aus den verschiedensten Hintergründen für die Realisierung der geplanten Radfahrstreifen auf der Albertstraße demonstriert haben, zeigt die breite Ablehnung der Pläne von FDP, CDU und Bürgerfraktion in der Bevölkerung.“

Klara Kothe, ebenfalls Grüne Jugend ergänzt:
„Die Stadtratsmehrheit aus FDP, CDU, AfD und „Bürgerfraktion“ ist mit ihren Plänen auf dem Holzweg. Alle Argumente sprechen für die Errichtung der Radfahrstreifen, wie die Debatte der letzten Tage gezeigt hat. Mit ihrem populistischen Antrag agieren die Fraktionen am Willen der Bürgerinnen und Bürger vorbei, was auf der Demonstration heute sehr deutlich wurde. Wir hoffen, dass die Fraktionen bis zur Abstimmung in dieser Hinsicht zur Vernunft kommen werden.“

Anbei noch ein Foto zur freien Verwendung