+++ Critical Mass Albertstraße +++

Die Arroganz der der Autoallianz aus FDP – CDU – BF – AFD – NPD und OB Hilbert mit ihren Aussagen wie „Fahrrad fahren im Winter ist verantwortungslos“ und „Wir sind für eine Gleichberechtigung aller Verkehrsmittel“ und dem darauf folgenden Beschluss für 4 Autospuren und 0 Radstreifen haben viele Radfahrer*innen in Dresden sehr wütend gemacht.

Wir haben gehört, dass sich am Dienstag den 29.01., um 18 Uhr eine Critical Mass Albertstraßen-Edition am Albertplatz (Bereich Jorge-Gomondai-Platz) bilden wird. Wir befürworten dies, werden die Presse benachrichtigen und werden dort sein. Dresdens Radfahrer*innen nehmen sich die Straße, die ihnen genommen wurde, und werden sich ihren Platz in der Stadt erkämpfen.

Wir sehen uns am Dienstag. Reclaim the streets!

+++ Bitte teilt diese Info mit allen an Klimagerechtigkeit und einer Stadt für Alle interessierten Menschen und Gruppen +++